Die Idee

Die Idee zu den Aaretaler Kurzfilmtagen reifte bereits vor Jahren, anlässlich unvergesslicher Besuche an den Emmentaler Filmtagen im Rüttihubelbad. Als wir erfuhren, dass dieser Anlass nicht mehr weitergeführt werden sollte, war unser Entschluss rasch gefasst: Wir holen das Projekt „Kurzfilmtage“ ins Zentrum des Aaretals, nach Münsingen.

Diese wurden vom 17.-19. November 2017, rund um das historische Schlossgut-Areal das erste Mal in Münsingen durchgeführt. Wir sind ein sehr heterogenes, filmbegeistertes Team, das bereits grosse Erfahrung in der Organisation von Filmanlässen gesammelt hat. Kurzfilme erfreuen sich einer stets wachsenden Anhängerschaft, und deshalb sind wir davon überzeugt, dass authentische Kurzfilme auch im Aaretal auf grosse Begeisterung stossen werden.

Das „Echte“ steht bei uns im Vordergrund, darum stellen wir unabhängigen Filmschaffenden aus der ganzen Welt eine Plattform zur Verfügung, um ihre Ideen in Form von bewegten Bildern präsentieren zu können. Dieser Kurzfilmanlass soll neugierig machen, unsere Sichtweise erweitern, bestenfalls auch bereichern und letztlich den Filmschaffenden ermöglichen, ihre Kunst einem grösseren Publikum zu unterbreiten.